Zum Inhalt springen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf von Winzerprodukten im Online Shop von PD Dr. med. Johannes Kruppenbacher

1. Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für den Verkauf von (Perl-)Weinen, Säften und Weinpaketen im Online Shop von PD Dr. med Johannes Kruppenbacher (nachfolgend „Kruppenbacher“ oder „wir/uns“) unter

und werden Inhalt der hierüber abgeschlossenen Kaufverträge.

Ihre Bestellung wird nach den zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen AGB ausgeführt. Die AGB in ihrer aktuellen Fassung können Sie auf der Webseite unter „AGB“ aufrufen.

Entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen oder sonstige Einschränkungen von Ihnen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, Kruppenbacher hat ihnen im Einzelfall vor Vertragsschluss ausdrücklich zugestimmt.

2. Vertragspartner

Zum Einkauf in unserem Online Shop sind nur Personen berechtigt, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Vor Nutzung unseres Online Shops müssen Sie wahrheitsgemäß die Altersabfrage beantworten.

„Verbraucher“ im Sinne dieser AGB sind Sie, wenn Sie den Vertrag mit uns zu einem Zweck schließen, der weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit von Ihnen zugerechnet werden kann.

„Unternehmer“ im Sinne dieser AGB sind Sie, wenn Sie den Vertrag mit uns zu einem Zweck schließen, der einer gewerblichen und / oder einer selbständigen beruflichen Tätigkeit von Ihnen zugerechnet werden kann.

Der Vertrag kommt zwischen Ihnen und

PD Dr. med. Johannes Kruppenbacher

Weingut Kruppenbacher 

Außerhalb 9

55270 Jugenheim in Rheinhessen

als Verkäufer zustande.

3. Zustandekommen des Vertrages, Vertragssprachen

Die in unserem Online Shop dargestellten Produkte (Weine, Säfte, Geschenkesets, etc.) sind lediglich als Aufforderung zur Bestellung zu verstehen. Sie stellen kein verbindliches Angebot dar. Durch Ihren Klick auf die Schaltfläche „JETZT KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN“ geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über das/die ausgewählte(n) Produkt(e) ab. Sie erhalten sodann unverzüglich eine Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Sie können Eingabefehler während des Bestellprozesses entweder direkt auf der Seite „Kasse“ oder durch erneutes Anklicken des Warenkorbsymbols berichtigen. 

Nach der Bestellung erhalten Sie von uns eine Bestellbestätigung. Der Vertrag kommt mit Übersendung dieser Bestellbestätigung, spätestens jedoch wenn wir Ihnen das/die bestellte(n) Produkt(e) zusenden, zustande.

Der Kaufvertrag kann in folgenden Sprachen abgeschlossen werden: Deutsch.

Der Vertragstext sowie die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen AGB werden von uns nicht gespeichert und sind Ihnen in dieser Fassung nach Vertragsschluss nicht mehr zugänglich. Sie haben jedoch die Möglichkeit, diese AGB während Ihrer Bestellung abzurufen und zu speichern.

Kruppenbacher unterliegt keinen Verhaltenskodizes.

4. Widerrufsrecht

Soweit Sie Verbraucher im oben dargestellten Sinne sind, steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Sie finden alle Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht sowie das Muster-Widerrufsformular auch unter www.kruppenbacher.de/widerruf.

Widerrufsbelehrung

Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware(n) in Besitz genommen haben bzw. hat. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

PD Dr. med. Johannes Kruppenbacher

Weingut Kruppenbacher 

Außerhalb 9

55270 Jugenheim in Rheinhessen

+49 6130 20 74 564
info@kruppenbacher.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür dieses Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren (ausgehändigten Gutschein) wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

5. Preise und Zahlungsmodalitäten

Entscheidend sind die am Tag der Bestellung genannten Preise der jeweiligen Winzerprodukte. Diese umfassen nicht die anfallenden Liefer- und Versandkosten. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Zur Zahlung des Kaufpreises stehen Ihnen im Bereich der Kasse folgende Zahlungsmittel zur Verfügung:

  • Direkte Banküberweisung
  • Barzahlung (nur bei Abholung / Liefertour möglich)
  • PayPal

Eine Zahlung gilt erst als erfolgt, wenn Kruppenbacher über den Betrag bedingungslos verfügen kann.

Kruppenbacher ist berechtigt, trotz anderslautender Bestimmungen von Ihnen, Zahlungen zunächst auf etwa bestehende ältere Restschulden anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, ist die Verkäuferin berechtigt, Zahlungen zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptforderung anzurechnen.

6. Lieferung & Versand

Zur Lieferung der bestellten Produkte stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Abholung im Weingut
  • Versand
  • Liefertour

Der Versand kostet Sie bis zu einer Bestellmenge von zwölf (12) Flaschen 8,00€. Ab einer Bestellmenge von zwölf (12) fallen keine Lieferkosten an.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit bei unseren wiederkehrenden Liefertouren beliefert zu werden. Hierfür fallen keine zusätzlichen Lieferkosten an. Die Liefertouren werden mit entsprechendem Vorlauf von mehreren Wochen auf unserer Webseite bekannt gegeben. Wir beliefern pro Tour unterschiedliche Regionen. Soweit Sie in dem angegebenen Liefergebiet wohnen, stellen wir Ihnen Ihre Bestellung im Rahmen der Liefertour kontraktfrei zu.

Bestell-Annahmeschluss für die jeweilige Tour ist immer der Vortag der Tour, 12:00 Uhr. Liefertouren kommen nur zustande bei einer Mindestbestellmenge von 36 Flaschen pro Tour. Sie haben keinen Anspruch auf die Durchführung einer Liefertour soweit die Mindestbestellmenge der Tour nicht erfüllt ist.

Sind Sie Unternehmer geht die Gefahr für Untergang, Verlust oder Beschädigung der Ware mit deren Absendung oder im Falle der Abholung durch Sie mit deren Bereitstellung auf Sie über.

7. Gewährleistung

Sind Sie Unternehmer im oben dargestellten Sinne, leistet Kruppenbacher für Mängel der Ware zunächst nach ihrer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

Unternehmer sind verpflichtet, die Ware bei Erhalt unverzüglich auf etwaige Mängel zu untersuchen und diese unverzüglich – spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Empfang – schriftlich anzuzeigen. Sonst können keine Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden. 
Für Sie beträgt die Gewährleistungsfrist dann ein Jahr ab Ablieferung der Ware bzw. Erbringung der sonstigen Leistung. Dies gilt nicht, wenn Kruppenbacher einen Mangel arglistig verschwiegen hat.

Sind Sie Verbraucher im oben dargestellten Sinne, leistet Kruppenbacher Gewähr nach den gesetzlichen Vorschriften.

8. Haftung

Die Haftung von Kruppenbacher, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

Das gilt nicht

  • für die Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten, d.h. vertragliche Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf denen Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf,
  • für Schäden an Körper, Leben und Gesundheit
  • für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen von Kruppenbacher, den gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen,
  • für Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und 
  • für Ansprüche aus Garantien.

9. Datenschutz

Ihre Bestandsdaten werden ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung verwendet. Bei der Speicherung und Verarbeitung aller Ihrer Daten werden die gesetzlichen Vorgaben (DS-GVO, TTDSG, BDSG, etc.) beachtet. Ihre Daten werden gemäß den gesetzlichen Fristen gelöscht.

Sie haben jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie Übertragung der gespeicherten Daten.

Bitte beachten Sie auch ergänzend die Hinweise unserer Datenschutzerklärung. Diese finden Sie hier oder auf unserer Webseite unter „Datenschutz“.

10. Hinweis auf die Möglichkeit der Online-Streitbeilegung

Kruppenbacher weist auf die von der Kommission der Europäischen Union eingerichteten Plattform hin. Diese können Sie als Verbraucher zur außergerichtlichen Streitbeilegung nutzen. Einen Link zu dieser Plattform finden Sie hier.

11. Schlussbestimmungen, anzuwendendes Recht, Gerichtsstand

Die Vertragssprache ist deutsch.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Von dieser Regelung unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Die Rechtswirksamkeit dieser AGB bleibt auch dann unberührt, wenn die AGB eine Lücke enthalten oder einzelne Bestandteile der AGB unwirksam oder rechtswidrig sind oder werden. An die Stelle dieser unwirksamen Regelung tritt dann eine wirksame, die dem Inhalt der AGB und der mangelhaften Bestimmung am nächsten kommt. Eine Lücke wird mit einer wirksamen Regelung, die im mutmaßlichen oder tatsächlichem Interesse der Vertragsparteien liegt, gefüllt.

Der Gerichtsstand gegenüber Kaufleuten ist der Geschäftssitz von Kruppenbacher.

(Stand: Juli 2022)


0
0
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer.Zurück zum Shop